Die Malschule ZKE, Klasse Eugen Bednarek ist ein Teil des soziokulturellen
Projektes ZKE (Zusammen Kunst Erleben)
.
Die Kurse finden in der inspirierenden Umgebung der Großen Kunstgalerie der Zeche Königin Elisabeth statt.
3. Internationale Jugendkunstausstellung
Internationale Jugendkunstausstellungen

Zu meiner Arbeitsweise
Ich bin überzeugt davon, dass jeder Mensch Malen und Zeichnen lernen kann.
Jeder meiner Schüler befindet sich in seinem ganz individuellen Stadium seiner kreativen Entwicklung und ist dabei, eigene Wege zu finden, um sich auszudrücken.
Dabei wird er von mir angeleitet, Techniken auszuprobieren und Erfahrungen damit zu sammeln.
Eigene Ideen werden unterstützt, aufgegriffen und mit meiner Hilfe umgesetzt.
Die kleinen Gruppen ermöglichen es, dass jeder Schüler individuell gefördert wird.
Das Ergebnis ist eine große Vielfalt künstlerischen Ausdrucks, individueller Auseinandersetzungen
mit Material und Inhalt.


Zu sehen ist dieses bei der Jahr für Jahr in der Großen Galerie der Zeche Königin Elisabeth
stattfindenden Jahresausstellung. Mit meinen Lehrmaßnahmen ermögliche ich den Menschen,
die aufgrund verschiedener Lebensumstände nicht die Möglichkeit haben,
Kunst zu studieren und die aus verschiedensten Gründen sich,
wenn auch sehr intensiv, doch nur in ihrer Freizeit mit Kunst beschäftigen können,
Mal-Kenntnisse und eine sie bestätigende Auszeichnung zu erwerben.
Inspiriert durch historische Beispiele und Jahrhunderte alte Formen der Malerausbildung
biete ich diesen Schülern die Gelegenheit, eine Meisterschüler-Urkunde zu erwerben.
Dabei geht es mir in keinem Fall um die Gleichstellung meines Meisterschüler-Briefes
mit den staatlich anerkannten Kunsthochschulabschluss-Briefen (Diplomen).
Ich betrachte meine Maßnahmen eher als Ergänzung und Alternative zu den existierenden,
staatlichen Kunstausbildungsnormen.

Arbeit mit Jugendlichen
Der Unterricht und die Projekte Eugen Bednareks bieten den Jugendlichen die Gelegenheit,
ihre Kreativität auszuleben und ihre handwerklichen Fähigkeiten zu verfeinern.
Der beste Beweis dafür ist die Teilnahme von ZKE-Jugendlichen an der renommierten
Essener Jugendkunst-Ausstellung auf der Zeche Zollverein.
2006 gab es sechs Nominierte - Sebastian Tiede wurde mit dem Hauptpreis geehrt;
2008 gab es sieben und 2010 bei der Europäischen Jugendkunstausstellung drei Nominierte.

EUGEN BEDNAREK
Mo 17.00 - 19.00 Uhr  
Di 17.00 - 19.00 Uhr  
Mi 16.00 - 18.00 Uhr Mi 18.30 - 20.30 Uhr
Do 15.00 - 17.00 Uhr Do 17.30 - 19.30 Uhr
Fr 15.00 - 17.00 Uhr Fr 17.30 - 19.30 Uhr
   
Tel: 0201/78 08 58 E-Mail: bedart@t-online.de